Ets2 2019, Zukunft von Mapmods??

User avatar
Nexus-6
Posts: 98
Joined: 20 May 2014 16:46
Donation rank:

03 Jan 2019 21:30

Bei SCS arbeiten und in der Freizeit für ProMods mappen? Hut ab, das ist ein gewaltiger Einsatz.

MG Mike
Posts: 712
Joined: 22 Aug 2017 19:26

22 Jan 2019 13:57

Wie man sehen kann gibt es doch schon hier und da immer wieder mal Screenshots in den einzelnen Threats zu den Bauprojekten des Teams.

Vielleicht könnte der liebe Chris Maximus damit mal ein Video machen. Er macht doch gerne News Videos, das würde sich doch anbieten was von der kommenden 2.35 zu zeigen.. Macht er mit offiziellem Screenshots von SCS doch auch.. Und als Promods Promoter hätte er mal was schönes zum Promoten und die Vorfreude wird bei den Usern, die nicht hier in Forum lesen und trotzdem Promods fahren etwas angeheizt werden. Ist besser als über ein mögliches Ende zu philosophieren (sorry, aber der kam so raus)

Vielleicht kann das Team ihm mal mit Bildmaterial und einigen Infos versorgen die auch verlässlich sind, nicht dass er zu den Bildern sich verspekuliert was das sein könnte oder wo das sein könnte..

Nur mal so als Idee..
Company : Euro Line Logistics International vGmbH
Headquarters: Hamburg (D)
Additional quarters: Bad Homburg vor der Höhe, Berlin, Rostock, Bremen, Spaden

Euro Line in Europe: Sweden, Russia, Romania and Iceland
Follow us on Instagram #Eurolinelogistics

User avatar
ETS2-User
Developer
Posts: 2933
Joined: 06 Aug 2014 22:34
Location: Oberösterreich resp. Vienna

22 Jan 2019 19:45

Das Foum versorgt jeden. Wenn er die Bilder wollte, hätte er sie genommen. Sind nicht so schwer zu finden. ;)
Wir werden nicht Händchen halten und alles doppelt und dreifach verschicken.
Developer for Austria and Svalbard
Creator of the Radiator Springs mod for ATS
Mods by ETS2-User: Facebook page

Image

Topthor
Posts: 2
Joined: 09 Sep 2018 17:40

23 Jan 2019 11:36

Hallo,
warum eröffnet man hier im deutschen Forum nicht ein neues Thema über
ProMods 2.35 mit den neuesten Informationen und Bildern?
Würde jeden Spekulationen entgegenwirken und wäre doch für jeden Benutzer interessant.

kibafan2304
Posts: 24
Joined: 16 Jun 2017 12:53
Donation rank:

20 Feb 2019 13:23

Ich habe mir gerade das ganze Thema durchgelesen und bin gerade richtig erleichtert das, dass Gerücht um das Ende der Promods sich nicht bewahrheitet.

Ohne Mods, würde mir, persönöich der ETS 2 einfach keine Freude mehr bereiten, nicht nur die Mod der Map sondern alles weitere auch, reale Firmen und Skins, neue Verkehr-KI etc.
Und selbst wenn SCS den weg gehen würde, weg von Mods würden sie sich doch ins eigene Fleisch schneiden oder nicht, ein Spiel wird durch erst durch eine aktibe Mod Community so richtig spannend und spaßig.

Und ohne Promods wäre in meinen Auge auch die Karte viel zu langweilig, klar sind die DLC von SCS zwar gut, aber mir zu eintönig und leer, in Frankreich z.b ist man ewig in der Pampa unterwegs bis mal ne Stadt oder gar ein Autobahnkreuz kommt und abwechslungsreich sind die eingeführten Knoten auch nicht. Auch bei großen Städten wie Paris oder Lyon hat SCS in Sachen Straßen versagt, bzw. die Neugestaltung deutschlands empfinde ich auch als völlig unzureichend.

So Ende der großen Reden, ich hoffe wirklich alles ist ein Gerücht und die Promods bleibt noch lange erhalten und egal was passiert, ich würde helfen es zu verhindern

[email protected]
Posts: 9
Joined: 28 Feb 2019 14:20

20 Apr 2019 11:13

Also ohne ProMods würde mir auch etwas fehlen. Die Map-DLC's von SCS sind zwar gut, aber nicht wirklich schön. Vorallem ist alles in einem festen minimalen Standard erbaut. Pro-Mods hat seine eigene Handschrift, die von SCS deutlich abweicht. Zudem ersetzten die ProMods nicht nur die SCS-Maps, sondern erweitern diese doch sehr umfangreich. Mit SCS kommt man nicht nach Spanien, Griechenland, Island, Irland, Zypern oder nach Spitzbergen.

@kibafan2304: Mir gefällt Frankreich garnicht. Ständig muß man die Autobahn wechseln, weil es kaum eine durchgängige Autobahn gibt und dann steht man zwischendrin auch noch auf der Bremse wegen den lästigen Mautstellen, die nicht direkt hinter den Abfahrten sind, sondern irgendwo mittendrin. Leider fehlt mir die Fähigkeit, diese nervigen Mautstellen zu beseitigen, oder zumindest die Schranken.
Aber ProMods hat auch besondere Highlights, wie Island, Nordfinnland oder Nordschweden.

In Sachen Spiele gibt es ja schon deutliche Unterschiede, mit den Mods. Bus Simulator 18 und die genauso halbfertig verkauften Vorgänger sind nicht nur schlampig erstellt, man hat auch genau darauf geachtet, das Spielinhalte der Community keine große Chance haben. Das trifft leider auf viele andere Spiele auch zu, obwohl man Mods zulässt. LS ist für mich uninteressant geworden. Alle zwei Jahre ein neues Spiel, wo die alten Mods, die eine viel höhere Qualität haben, nicht mehr passen. Andere alte Spiele haben einen Spielwert, der noch heute aktuell ist. Der MSTS oder der FSX sind da gute Beispiele. Die Grafik ist natürlich hoffnungslos veraltet, aber die Spiele finden noch heute Käufer und machen den alten Hasen immernoch Spaß. Obwohl der eigentliche Spielinhalt von den ursprünglichen Entwicklern, nicht weiter entwickelt wird. Dafür sind auch alte Modifikationen, Lokomotiven, Waggons, Flugzeuge usw, mit der aktuellen Version gültig.

Derzeit stehe ich bei ETS2 auf der Version 1.34. Die nächste Version kommt bei mir erst zum Einsatz, wenn ProMods, RUSMaps, SR und die Steppe funktionieren. Von mir aus, hätte man die Version 1.34 auch weglassen können, weil nichts interessantes dabei war, was einen Versionswechsel erforderlich gemacht hätte. Der MAN €6 ist so interessant wie ein Steuerzahler-Simulator. Da wären die alten Trucks aus den 70-er oder 80-er Jahre eine wirkliche Alternative, denn die modernen Trucks siet man täglich auf der Straße .... gäääähnnn.
Leider sind viele alte Trucks mit der aktuellen Version nicht mehr kompatibel oder es fehlen wichtige Funktionen (bei den meisten fehlen funktionierende Scheibenwischer). Mit meinen Objektbaufähigkeiten komme ich da nicht weiter, obwohl ich beim Besten gelernt habe. Ventyres dürfte vielen Truckern hier, noch ein gängiger Begriff sein.
Mit der Version 1.35 soll ja auch die Adria erscheinen. Kann ich drauf verzichten. Was ProMods mitliefert ist da ausreichend. Da würde mich Südspanien mit langen Küstenstraßen, Portugal und besonders die Ukraine mehr interessieren.
In diesem Sinne: Freie fahrt nach Prypiat! Ich bringe Frau Antje mit ihrem Käse nach Tschernobyl ... Wo die Bäume rotbraun sind und die russ. Errungenschaften Europaweit strahlen.

Have fun!
Tatra

MG Mike
Posts: 712
Joined: 22 Aug 2017 19:26

20 Apr 2019 14:16

Tja Tatra, das kannste in der nächsten Roex Version machen.. Dort gibt's dann den Nordosten der Ukraine mit dem ehemaligen Kraftwerk..

Ja und sonst würde ich sagen so langsam kauen wir hier auf der Stelle, vorerst brauchen wir keine Angst zu haben, die Promods wird es bestimmt noch lange geben.
Stichwort SCS, die arbeiten mit gewissen Vorgaben. Der ETS2 soll mit allenDLCs auch für ältere PCs spielbar bleiben, deswegen sind die Länder nicht mit Städten überfüllt..
Aber dafür haben wir ja hier ein wunderbares Team das alles schick macht..
Den Deutschland rebuilt hätte ich mir auch deutlich schöner vorgestellt, auf den Landstraßen abseits der Autobahnen ist es im Norden immernoch zu eintönig und bergig.. Aber das schrieb ich schon einmal..
SCS hatte für den Deutschland rebuilt nur Mandelsoft plus fünf weitere Mapper abgestellt, der Rest war am Btbs dran. Deswegen kam da wohl nicht soo viel bei heraus.. Aber wenn man die alte Deutschland Map mit de neuen vergleicht ist das schon viel besser. Grade Elbtunnel Hamburg usw.. Oder Berliner Ring

Natürlich sind wir durch Promods mehr gewöhnt und von daher ist für uns der Rebuilt eher ernüchternd..
Um so mehr freut man dich auf die bald kommende 2.40 und alle coolen Dinge die danach kommen
Company : Euro Line Logistics International vGmbH
Headquarters: Hamburg (D)
Additional quarters: Bad Homburg vor der Höhe, Berlin, Rostock, Bremen, Spaden

Euro Line in Europe: Sweden, Russia, Romania and Iceland
Follow us on Instagram #Eurolinelogistics

[email protected]
Posts: 9
Joined: 28 Feb 2019 14:20

21 Apr 2019 23:52

MG Mike wrote:
20 Apr 2019 14:16
... das kannste in der nächsten Roex Version machen.. Dort gibt's dann den Nordosten der Ukraine mit dem ehemaligen Kraftwerk..
Das freut mich zu lesen.Da bin ich wirklich gespannt drauf. Danke für die Info.

Mit dem Mapbau, hast du mich falsch verstanden. Es geht mir nicht darum, dass SCS wenige Städte gebaut und umgesetzt hat. Das ist, meiner persöhnlichen Meinung nach, vollkommen richtig. Da kann man natürlich geteilter Meinung sein, klar. Es geht mir mehr um die Art der Umsetzung. Autobahnen, die mitten im Land enden (Beispiel A7), womit man ständig von einer Autobahn auf die nächste fährt. In Frankreich ist es besonders verworren und unübersichtlich. Ohne das Navi ist ein fahren kaum möglich und Spaß macht es auch nicht. Da ist sogar Italien besser. Hier meckern zwar viele über die Qualität und bezeichnen es als Autobahn-DLC, aber ich finde es wesentlich gelungener als Frankreich. Was mir fehlt sind die typischen Landstraßen, die sich durch gesamt Land ziehen, um die Autobahnen auch mal umgehen (und damit Maut sparen) zu können. Was Italien fehlt, sind die Straßen, die man aus dem Filmen kennt. Ich möchte da nur an den Vorspann erinnern, den man im Film "Charlie staubt Millionen ab (1969, Originaltitel: The Italian Job)" sieht. Hier hätte es sich angeboten eine Küstenstraße von Genua bis nach Venedig zu setzen ... immer an der Küste entlang und eine Landstraße zwischen den Autobahnen von Nordwesten nach Südosten.
Frankreich finde ich dagegen garnicht gelungen. Das ist wohl ein Maut-DLC. Von jeder Autobahn ein kleines Stück, aber jede real existierende Mautstation wurde eingesetzt ... statt dessen hat man sich die französiche Atlantikküste gespart, die kleinen Dörfer, die Weiden und die Wiesen die von Strauchreihen unterbrochen werden. Jedes Land hat seine eigene Vergetation, die ein Land ausmacht. Kommt leider garnicht rüber. Ohne die Schilder und Mautstationen, würde man nicht mal merken, ob man noch in Deutschland ist oder schon in Frankreich.

In Deutschland, legt ProMods, mehr Wert auf die Autobahnen und Anzahl der Städte. Mir fehlen die typischen Landstraßen Brandenburgs, Pommern und Niedersachsens. Überhaupt ist das ganzen Landstraßennetz sehr knapp ausgefallen. Ich bin schon etwas älter und erinnere mich gern an die alten Chaussee'n, Bäume die von LKW's und Busse "geformt" wurden, Alleen, die von Bäumen eingefasst sind und die alten verschlaffenen Dörfer, wo die Uhren schon in den 70-er Jahren stehen geblieben sind.
Nicht desdo trotz, ist ProMods eine freiwillige Arbeit, die kostenlos angeboten wird (der 1€ ist freiwillig und zum schnellen Download). Das meine ich mit eigener Handschrift - viele Städte, Umfang, Bebauung. Ein Spiel kann nie 100% perfekt sein. Und die geringe Größe der Map läßt auch nicht alles zu. Aber sehr gelungen, ist die Qualität von Island, die etwas ganz besonderes ist. Da weiß man, ob man gerade am Arsch der Welt ist, weil ein Geysire eine Dampfwolke erzeugt und kein Industrieschornstein. Da liegt ein X90 im Flußbett, da führen Straßen durch Flüße, staubigen Landstraßen und Engpässen wo die Leitpfosten auch mal liegen oder schief stehen. Da rennt ein Pferd, die Kühe schlafen und am Straßenrand steht ein Schaf und fragt sich, wie blöd die Leute sind und arbeiten fahren, statt den Tag auf der Wiese zu genießen.
Es ist aber schon traurig, das SCS mit kostenpflichtigen Maperweiterungen, nicht schafft, was eine Handvoll User in 5 Jahren mit ganz Europa in höherer Qualität gemacht haben. Und man möge nicht vergessen, das SCS in die Arbeit der ProMods-Macher reinpfuscht, wenn neue DLC's umgesetzt werden, die von ProMods schon bebaut wurden. Da hätte SCS sich das halbe Scandinavien auch schenken können. In Version 1.35 sollen ja auch 3 Städte in Sardinien erscheinen ... kann SCS auch stecken lassen. Da gäbe es interessante Orte wie Monaco, Malle, Ibiza die noch fehlen. Oder man überlässt den Mapbau den Leute, die Qualität und Herzblut in die Arbeit stopfen und erstellt dafür die schönen alten Trucks aus früheren Jahren ... Die Fronthauber Magirus Deutz oder den IFA S4000 oder G5, oder die Frontlenker von MB, MAN, Volvo usw. wie sie die Straßen der 70-er und 80-er Jahre prägten ... vielleicht auch mit IFA Robur und W50. Was fehlt, sind auch die Tandem-Züge. Was hier mittels Mod umgesetzt wurde, sind lediglich Notlösungen, die begrenzt funktionieren.

Teddybaer1989
Posts: 65
Joined: 30 May 2015 19:41
Donation rank:
Location: Heidelberg

22 Apr 2019 11:04

Hallo,

ich muss sagen dass die Arbeit von SCS immer besser werden, und endlich kommt auch eine Überarbeitung der alten Karte. Dennoch finde ich dass die ProMods eine wirklich sehr tolle Karte ist wo jetzt über 6 Jahre richtig viel Lebenskraft und Zeit investiert wurde. Dennoch sehe ich persönlich keine Ende von ProMods, dafür ist das (Baby) einfach zu groß. Dennoch bin ich auf der anderen Seite traurig dass Wiederaufbau-Polen das Team verlassen hat. Wo ich demnächst ein Problem sehen werde ist die neue Direct X12 die wohl grade getestet wird.

Was ich zum diese Chris-Maximuss.... sagen kann. Ich finde Ihn einen schwätzer der seine Fans nur falsche Fake-Infos gibt. Nach dem er einmal gesagt hat dass die neuen Scania-LKW 9,99 Euro kosten dachte mir den scheiss schau ich mir weiter nicht an. Viele Infos sind oft nur Erfunden oder aus der Gerüchteküche rausgeholt worden. Daher hat er für mich an der Glaubwürdigkeit verloren.
My profile:

Explored (Erkundet): 67.70 %
Garages (Garagen): 40
Level: 154
Mileage (Kilometer auf LKW): 642.149 KM
Game Hours (Spielstunden): 1025 Std
My Truck (Mein LKW): DAF Euro6 750PS
Map: ProMods 2.0

Current status (Letzter Stand): 21.01.2016 - 14:02 clock


Image[url=steam://friends/add/'.76561198083320832.']Image[/url]



Post Reply
  • Information
  • Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 5 guests